Scope beim Compoundbogen unscharf? Einige Gedanken zur Scope und Peepwahl.

Scope beim Compoundbogen unscharf? Einige Gedanken zur Scope und Peepwahl.

In der Schule lernte ich, Glaslinsen und kleine Löcher kosten Licht. Zum Zielen braucht man Licht.

Die Erfahrung sagt, eine hohe Vergrößerung im Scope verstärkt unangenehm das Zittern beim Zielen und kostet Licht.

Ein kleines Peeploch und extra Glascheiben im Peep kosten Licht.

In dunklen Sporthallen im Winter, und auf halbschattige, dunkelbraune Plastikbiber in dunklem Laub braucht man Licht.

Daher nutze ich 2-fach oder mal eine 4-fach Linse. Also 0.25 und 0.5 Dioptrien.

Als Peep nehme ich eher ein zu grosses Loch ohne Glasscheibe. Solange es Recurveschützen auf der Welt gibt, welche mit dem einfacheren Bogen mehr Ringe schiessen als ich mit dem Compound, werde ich wohl nicht an der Peepgrösse scheitern.

Das Bild ist leicht unscharf ?

Soll es doch, die Mitte ist immernoch im Gold.

Was sind also die Variablen bei der Scope und Peep Auswahl ?

Peep: Lochgrösse, Glaseinsatz ja oder nein, sowie die optische Stärke der Glasscheibe.

Scope: Im Wesentlichen die Auswahl der Vergrösserung / Dioptrien.

Und natürlich Hersteller, Gehäusematerial, etc.

Variieren lässt sich der Abstand Scope zum Auge, also ruhig mal den Visierausleger variieren und schauen, was passiert.

Viel Spaß beim Testen.

Hier ein Link zu meinem Ebayshop